Jeder Internetnutzer kennt das Problem: Man braucht für fast jede Aktivität, sei es das Lesen und Schreiben von E-Mails oder Foren, Browserspiele oder auch Online-Banking, ein Passwort - und zwar möglichst jeweils ein eigenes.

(z.B. 8)

Optionen

  • (z.B. abcdef...)
  • (z.B. 12345...)
  • ja
  • (z.B. ABCDEF...)
  • (z.B. gerulo ...)

Passwort Generator Sicherheits-QuickTipps

Weil es schwierig ist, sich viele verschiedene Passwörter zu merken, wird oft auf die Methode zurückgegriffen, ein Passwort für verschiedene Websites zu nutzen. Doch dabei ist die Gefahr groß, dass jemand dieses "Universalpasswort" in Erfahrung bringt und dann mit einem Mal Zugriff auf alle Accounts hat. Was kann man also tun, um eine möglichst hohe Sicherheit für seine Daten zu erreichen?

  • Passwörter mit Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen und idealerweise auch Sonderzeichen verwenden
  • Auf eine entsprechende Länge achten – kurze Passwörter lassen sich schneller ermitteln
  • Keine einfachen Wörter verwenden, z.B. aus einem Wörterbuch, da bereits bekannt
  • Völlig ungeeignet sind der eigene Name, des Haustieres oder Verwandten, Namen von Prominenten oder von Städten oder eigene Geburtsdaten
  • Ein Passwort aus Sätzen, wo z.B. jeweils der Anfangsbuchstabe eines Wortes verwendet wird, ist einfacher zu merken
  • Ein "sprechendes" Passwort sollte ebenfalls Sonderzeichen und Zahlen enthalten
  • Passwörter nicht auf Zetteln notieren und sichtbar ablegen, sondern entsprechende Programme verwenden
  • Antivirus-Software installieren und diese aktuell halten
  • Eine Firewall-Software kann vor einfachen Angriffen helfen, besser sind jedoch Hardwarefirewalls, da diese ausserhalb des Computers filtern

Sichere Passwörter erstellen

Sichere Passwörter bekommt man z. B. mit Hilfe des Passwort Generators. Der Passwort Generator erstellt eine willkürliche Kombination aus Buchstaben und Zahlen. Hierbei kann man auswählen, ob beispielsweise Sonderzeichen verwendet werden sollen oder nicht.

Passwort Generator Verwaltung Ebenfalls hilfreich kann ein Programm sein, das Passwörter verwaltet - denn zufällig generierte Passwörter ohne Sinn sind schwer zu merken. Hierbei werden die Passwörter verschlüsselt gespeichert und können mit Hilfe eines Haupt-Passwortes aufgerufen werden. Die Verschlüsselung erschwert einen ungewollten Zugriff.

Nutzt man einen Passwort Generator und ggf. auch ein entsprechendes Verwaltungsprogramm, sind die angelegten Accounts im Internet relativ sicher.

Grundsätzlich sollten Passwörter Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen und idealerweise auch Sonderzeichen enthalten. Allerdings können Sonderzeichen auf manchen Websites dazu führen, dass das Passwort nicht angenommen wird; in diesem Fall muss man auf eine Variante ohne solche Zeichen zurückgreifen. Versucht jemand, ein Passwort herauszufinden, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Wörterbuch nutzen, also sollte man am Besten Buchstaben- und Zahlenkombinationen wählen, die keinen Sinn ergeben.

Passwort Generator Sicherheit Völlig ungeeignet sind beispielsweise der eigene Name, der eines Haustieres oder Verwandten (insbesondere, wenn man diesen an anderer Stelle öffentlich nennt), Namen von Prominenten oder von Städten. Zudem sollte ein Passwort mindestens acht Zeichen lang sein - je länger, desto besser. Der Passwort Generator hilft dabei.